Nach zwei torlosen Spielen (0:0 gegen Sargans und Landquart) ist das Bestreben nach 3 Punkten sehr gross. Die Mannschaft möchte wieder als Sieger vom Platz gehen und somit daran arbeiten, als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen.

„Wichtig ist, dass wir wieder Tore schiessen. Denn das ist notwendig, um Spiele zu gewinnen.“ Meinte Claudio Beck nach dem Abschlusstraining. Weiter sagte er: „Ich hoffe, es wissen alle, dass wir nach wie vor eine grosse Leidenschaft und Leistungsbereitschaft an den Tag legen müssen, um erfolgreich zu sein. Ich hoffe, dass dies allen klar ist.“

Beim Spiel in Trun/Rabius, handelt es sich um das letzte Auswärtsspiel vor der Winterpause. Danach ist am 31.10.2014 um 20.00 Uhr noch das Heimspiel gegen Chur. Das Triesner Fanion-Team kann also in den letzten Spielen nochmals alles rausholen um danach auch verdient in die Winterpause zu gehen.

Beim FC Triesen fehlt der gesperrte Kosic. Verletzungsbedingt fällt Mathis, Salzgeber, L. Bargetze und J. Ilic  aus. Weiter muss Rohrer auf den abwesenden Meier (Beruf) verzichten. Die 2. Mannschaft wird unterstützt von J. Wolf, Fehr, Figo und Vaccaro.

Anpfiff in Trun/Rabius: Sonntag, 14.00 Uhr

HOPP TRESA!!!

Kommentare sind geschlossen.