Nach dem positiven Meisterschaftsstart im Puschlav wartet nun der erste Kracher auf die Blumenau Kicker der 1. Mannschaft. Mit dem FC Triesenberg gastiert der Absteiger und Gemeindenachbar am Samstag beim FC Triesen.

Beide Mannschaften sind sich bewusst, dass es hier nicht nur um 3 Punkte geht, sondern dass diese Partie ein waschechtes Derby bedeutet.

Dementsprechend werden auch beide Mannschaften bis ans Limit gehen um die 3 Punkte für sich zu beanspruchen. Beim FC Triesen kann man auf jeden Fall den Schwung des ersten Spiels mitnehmen. Allerdings hat auch der FC Triesenberg gegen den ebenfalls stark einzuschätzenden FC Balzers II einen Sieg eingefahren und somit gezeigt dass sie zu den Aufstiegsfavoriten gehören. Es verspicht also ein spannendes Duell auf der Blumenau, welches man sich nicht entgehen lassen sollte.

Dominik Wolf findet klare Worte für das anstehende Spiel: „Diese Begegnung ist nicht einfach ein normales Meisterschaftsspiel, sondern hier werden sicher auch viele Emotionen dabei sein. Wir müssen mehr als 100% geben und ich bin davon überzeugt, dass wir dies mit unserem starken Teamgeist auch umsetzen werden.“

Beim FC Triesen fehlen Arpagaus und Pirlo Vaccaro. Einige Spieler werden wieder die 2. Mannschaft (Samstag 18.00 Uhr, Haag) unterstützen.

Anpfiff auf der Blumenau: Samstag, 23.08.2014, 16.00 Uhr

 

Kommentare sind geschlossen.