Diesen Samstag, 11.04.2015, findet für die 1. Mannschaft das zweite Rückrundenspiel statt. Die Jungs um Spielertrainer Rohrer sind zu Gast beim Zweitplatzierten und Gemeindenachbar FC Triesenberg.

Das Hinspiel konnte noch mit 3:1 für sich entschieden werden. Jedoch sind sich alle Beteiligten bewusst, dass die Partie in Triesenberg ein ganz anderes und zugleich spezielles Spiel werden wird. Dies zeigt auch die hohe Trainingsnachfrage in dieser Woche. Mit bis zu 24 Spielern konnte „pickfein“ trainiert werden. Um auf den engen Platz gut vorbereitet zu sein, wurde ein 12-gegen-12-Trainingsspiel durchgeführt. Dass zuletzt richtig Feuer in den Trainingsspielen ist, entging auch Coach Hanselmann nicht: „Sollte dies so weitergehen, werden wir wohl bald einen offiziellen Schiedsrichter für das Training aufbieten müssen.“

Die Spielstrategie ist klar, was jedoch noch unklar ist, ob die Halbzeitansprache aufgrund der dargebotenen Halbzeitshow im freien stattfinden soll.

Beim FC Triesen stehen alle 23 Mann zur Verfügung. Einige Spieler werden auch noch die 2. Mannschaft (Sonntag 16.00 Uhr in Triesen) verstärken.

Anpfiff auf der Leitawies ist um 17 Uhr. Die Mannschaft wird heute ihr Quartier im Hotel Schatzmann beziehen. Gegen 15.00 Uhr wird das Team Ihre Reise mit dem Citytrain in Richtung Triesenberg aufnehmen. In diesem Sinne: #derbytime #elclassico #triesen(berg) #leitawisgink #kampfumplatzeins #brudiduell

Kommentare sind geschlossen.