Obwohl es wirklich bald zu Ende geht, mit der erfolgreichen Rückrunde, möchte noch niemand vom Abschluss reden. Obwohl es für den FCT Tabellenmässig um nichts mehr geht, hat das Fanionteam das Ziel 6 Zähler aus den verbleibenden 3 Spielen zu holen.

Los geht es am kommenden Samstag auswärts gegen Au-Berneck. Die Mannschaft aus dem Rheintal steht punktegleich mit dem FC Triesen auf dem 5. Platz, und sollte somit in Reichweite liegen. „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, die Tabelle sagt nicht immer alles über das nächste Spiel aus“, meint der 20-jährige Mittelfeldmotor Dani Salzgeber. Sein Ziel für die letzten Spiele ist jedoch auch klar. „Ich möchte unbedingt ein Tor für Stefo Frick und eines für Armin Kubalibre Heidegger schiessen, selbstverständlich steht aber der Erfolg der ganzen Mannschaft im Vordergrund.“

Wichtig für den Erfolg wird sicher auch sein, dass jeder bei der Sache und nicht schon mit den Gedanken in den Ferien ist. Zumal sich jeder auch für die kommende Saison empfehlen kann.

Die Abwesenheitsliste erreicht wahrscheinlich ihren Höhepunkt. So fehlen am Samstag neben den verletzten SJ Beck, Kobler, Büchel, Betchema und Walser auch der gesperrte Haas. Zudem sind mit Spielertrainer Rohrer, Ti DI, Mathis und Hutter weitere Spieler abwesend.

Kommentare sind geschlossen.