Diesen Samstag um 14 Uhr, es wird mit einem Mix aus Sonne und Wolke gerechnet, kommt es in Balzers zum Südschlager zwischen dem FC Balzers II und FC Triesen I. Die Blau-Weissen grüssen zurzeit von der Tabellenspitze, dies aufgrund der niedrigen Strafpunkte (Fairplaypreis blieb bislang verwehrt) gegenüber Chur II. Mit dem FC Balzers II hat man jedoch sicherlich keinen einfachen Gegner, so schied man vor gut einem Monat im Cup nach einem Elfmeterkrimi aus (Der Ball aus Ale Büchels Glückselfmeter soll laut Gerüchten zufolge noch immer zwischen Latte und Torlinie auf und ab springen).

FC Balzers Mittelfeldregisseur Joel Scherrer freut sich bereits auf die Partie: „Der FC Triesen ist gut in Form. Ich freue mich auf das Derby und hoffe auf eine tolle Partie mit einigen Zuschauern und anschliessendem Rennbier.“

Für den FC Triesen sollte das Ziel klar sein: Tabellenführer bleiben! Leider muss Spielertrainer Rohrer auf „Veni Vidi Vinci Vaccaro“ verzichten. Der Mittelfeldcrack äusserte sich an der offiziellen Pressekonferenz zu seiner Abwesenheit: „Wie jedes Jahr beginnt auch diesen Oktober wieder meine „Hornusser-Saison“, somit werde ich der Mannschaft nicht zur Verfügung stehen. Seit meiner Kindheit übe ich nun mit viel Hingabe beide Sportarten aus, jedoch ist es wohl an der Zeit mich in der Winterpause definitiv für eine Sache zu entscheiden. Ich werde meine Entscheidung sorgfältig durchdenken und zu gegebener Zeit eine Presseerklärung veröffentlichen.“

Neben Vaccaro fehlen zudem Brunner, Figo, Meier und Zeitverzögerung-Frick. Zudem wird Sandro „the Giant“ Mathis für die ganze Vorrunde ausfallen, an dieser Stelle gute Genesung.

Eine Info noch an alle Fans: Der Fanbus wird ab Sportplatz Triesen um 12 Uhr in Richtung Balzers losfahren. Weitere Einstiegsmöglichkeiten: Triesen Säga sowie Coop Tankstelle Balzers. Der FC würde sich über einige Zuschauer freuen. In diesem Sinne: Hopp Tresa Störmer zagens dena Wörmer!! 😉

Kommentare sind geschlossen.