Seit nun gut 3 Wochen befindet sich die 1. Mannschaft in der Vorbereitung. Bis anhin war das Training vor allem von Laufeinheiten und Krafttraining geprägt. Die Vorfreude auf die Rückrunde ist in den Einheiten zu spüren.

Kapitän Thomas Tschütscher findet klare Worte für die bevorstehenden Aufgaben. „Wir müssen die Vorbereitung ‚Vollgas‘ weiterziehen, damit wir dann auch von Anfang an bereit sind. Wir müssen unbedingt bessere Leistungen bringen, damit wir vom Tabellenende wegkommen. Dafür muss der Grundstein in der Vorbereitung gesetzt werden.“
Jungspieler André Arpagaus ist froh, dass die Vorbereitung gut läuft. „Wir hatten eine lange Pause, nun ist es schön, wieder mit der Mannschaft zu trainieren.“
Auch für das Teambuilding wurde schon etwas getan, so stand letztes Wochenende ein Skiweekend auf dem Programm. Besonders gefallen daran fand Dominik „Tolga Toldo“ Wolf: „Die Stimmung war super, diese Geschlossenheit, dieses Miteinander müssen wir nun auch wieder auf den Platz bringen.“

Die Spieler hoffen, dass baldmöglichst vom Lauftraining auf den grünen Rasen gewechselt werden kann. „Den Faktor Wetter können wir leider nicht beeinflussen, darum müssen wir jetzt das beste rausholen und positiv nach vorne schauen“, gibt Sportchef Hutter einen kurzen Ausblick in die nächsten Wochen.

Auch stehen diverse Testspiele an. (siehe Vorbereitungsspiele)

Wir dürfen also gespannt sein, wie das Fanionteam in die Rückrunde startet…

Kommentare sind geschlossen.