Generalversammlung 2015

Finanziell gesund, sportlich erfolgreich, motiviert von der Vereinsspitze bis hin zum kleinsten Junior: Bei der Generalversammlung 2016 des FC Triesen war eine grosse Harmonie spürbar. Präsident Fredy Wolfinger führte am vergangenen Freitag im Clublokal «Schäfle» in gewohnt souveräner Manier durch die diesjährige Generalversammlung. Die diversen Traktanden (Jahresberichte, Finanzen, Revision usw.) wurden von den rund 60 anwesenden Mitgliedern einstimmig gut geheissen. Innerhalb der Versammlung herrschte eine grosse Harmonie, die GV konnte denn auch speditiv und ohne Zwischenfälle abgehalten werden.

Sportlich sehr erfolgreich …

In sportlicher Hinsicht kann der FC Triesen auf ein «Wahnsinns-Jahr» zurückblicken. Die Erste Mannschaft unter Trainer Raphael Rohrer schaffte nach 38 Jahren wieder den Aufstieg in die 2. Liga. Die Zweite Mannschaft stand im Sommer noch kurz vor dem Abstieg in die 5. Liga, aktuell liegt das Team von Niko Coric auf Rang 2 der 4. Liga Gruppe 2. Und auch die Damen unter der Leitung von Trainer Egon Eberle arbeiten in der 2. Liga akribisch und professionell – so wie immer. «Ich bin sehr stolz auf unsere Aktiv-Teams. Die Trainer leisten Sensationelles und alle Spielerinnen und Spieler ziehen voll mit.», so Präsident Wolfinger.

… finanziell keine Experimente

Finanziell lässt man sich beim FC Triesen seit Jahren auf keine grossen Experimente ein. «Das wird auch in Zukunft so sein. Wir wollen und können auch nicht klotzen. Vielmehr geht es darum, die Mittel richtig, gezielt und besonnen einzusetzen. Wir sind bisher gut damit gefahren und werden das auch weiterhin tun.» In der Bilanz wurde ein kleiner Verlust  ausgewiesen, das Budget 2016 präsentiert sich ausgeglichen.

«Die Jugend ist unser Fundament»

Eine besondere Freude bereitet dem Präsidenten, ja allen Mitgliedern, die Juniorenabteilung. «Wir haben alle Altersklassen (mit Ausnahme der Junioren A) besetzt, der Ansturm ist nach wie vor gross. Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Trainer, die mit Leidenschaft, Motivation und Fachwissen die jungen Mädchen und Buben betreuen. Die Jugend ist das Fundament eines jeden Vereins, und darauf legen wir beim FC Triesen ganz besonders wert. Auch auf den Mädchen- und Frauenfussball haben wir uns sozusagen spezialisiert. Das wird auch so bleiben.» Ein Dank sprach Wolfinger der  Gemeinde Triesen, allen Sponsoren und Gönnern sowie besonders Platzwart Riccardo Banzer und den Schiedsrichtern aus, die ein grosses Engagement für den Verein an den Tag legen. «Es wäre aber schön, wenn wir noch den einen oder anderen Schiedsrichter gewinnen könnten.»

Vorstand bleibt unverändert. Bei den Wahlen herrschte Einigkeit und die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand bleibt somit unverändert: Fredy Wolfinger (Präsident), Fabian Hutter (Vizepräsident, Leiter Aktive), Magrit Beck-Miller (Finanzen/Administration), Marco Grebhardt (Junioren), Anton Kindle (Frauen- und Juniorinnen) und Sandro Mathis (Marketing). «An dieser Stelle danke ich meinen Kollegen, die mir tatkräftig zur Seite stehen und mir meine Aufgabe sehr leicht machen. Wir haben eine tolle Mischung von langjährigen Funktionären und jungen, dynamischen Leuten, die frischen Wind in den Vorstand und den ganzen Verein bringen. Genau diese Mischung macht es aus», so Fredy Wolfinger.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung 2014

Der FC Triesen konnte sich an der 82. Generalversammlung, welche am 6. März im Restaurant Schäfle stattfand, als kerngesunder, aktiver und zukunftsgerichteter Verein präsentieren. Im Mittelpunkt der Generalversammlung stand die Wahl eines neuen Präsidenten, nachdem sich Edy Kindle nach rund 15 Jahren an der Vereinsspitze entschlossen hatte, das Amt in neue Hände zu legen. Edy Kindles Nachfolger ist Fredy Wolfinger, der von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt wurde.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung 2013

Im Beisein von LFV Präsident Matthias Voigt hielt der FC Triesen am 08. März 2013 im Clublokal Rest. Schäfle seine jährliche Ge­ne­ral­ver­samm­lung ab. Nicht weniger als 63 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes.In ihren Jahresberichten zogen Präsident Edy Kindle, Leiter Junioren Fabio Kindle, Fabian Hutter Leiter Aktive und Anton Kindle, Leiter Frauen- und Mädchenfussball, Bilanz über das vergangene Vereinsjahr. Die Verantwortlichen konnten darüber berichten, dass die konsequente Jugendarbeit der letzten Jahre sich auch in positiven Ergebnissen niederschlage.Der Aufstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga war sicherlich der sportliche Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr.

Einen besonderen Dank richtete Präsident Edy Kindle an die Gemeinde Triesen für die finanzielle und materielle Unterstützung. Ebenfalls dankte der Präsident dem LFV sowie den Sponsoren, namentlich der Swarovski AG, Triesen, der VP Bank, Vaduz und den LKW, Schaan und der MBPI für ihre Spende.

Aus den Wahlen ging der bestehende Vorstand personell mit zwei Änderungen hervor. Michael Repolusk, Vizepräsident und Fabio Kindle, Leiter Junioren stellten ihre Ämter zur Verfügung. Sie wurden durch Peter Kindle, Vizepräsident und Florian Meier, Leiter Junioren ersetzt. Der Präsident dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleisteten Dienste.

Abschliessend richtete auch der LFV Präsident Matthias Voigt das Wort an die Versammlung und gab einen Überblick über die Verbandstätigkeiten des LFV im Jahr 2012.

Der Vereinsvorstand des FC Triesen für das Jahr 2013 präsentiert sich wie folgt:

Präsident: Edy Kindle
Vize-Präsident: Peter Kindle
Leiter Aktive: Fabian Hutter
Leiter Junioren: Florian Meier
Leiter Mädchen- und Frauenfussball: Anton Kindle
Leiterin Finanzen und Administration: Margrit Beck-Miller
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Generalversammlung 2012

Im Beisein von Gemeindevorsteher Günter Mahl, Gemeinderat Jürgen Negele, Ressort Sport, und LFV-Leiter Spitzenfussball Rudi Marxer hielt der FC Triesen am 02. März 2012 im Clublokal Rest. Schäfle seine jährliche Ge­ne­ral­ver­samm­lung ab. Nicht weniger als 57 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes.

In ihren Jahresberichten zogen Präsident Edy Kindle, Leiter Junioren Fabio Kindle, Fabian Hutter Leiter Aktive und Anton Kindle, Leiter Frauen- und Mädchenfussball, Bilanz über das vergangene Vereinsjahr. Die Verantwortlichen konnten darüber berichten, dass die konsequente Jugendarbeit der letzten Jahre sich auch in positiven Ergebnissen niederschlage. Nebst Landesmeistertiteln konnte auch Aufstiege in die nächsthöhere Spielklasse bei den Junioren und Juniorinnen erreicht werden.

Einen besonderen Dank richtete Präsident Edy Kindle an die Gemeinde Triesen für die finanzielle und materielle Unterstützung. Ebenfalls dankte der Präsident dem LFV sowie den Sponsoren, namentlich der Swarovski AG, Triesen, der VP Bank, Vaduz und den LKW, Schaan und der MBPI für ihre Spende.

Aus den Wahlen ging der bestehende Vorstand personell mit keiner Änderung hervor. Präsident Edy Kindle sowie Margrit Beck-Miller, Administration und Fabio Kindle, Leiter Junioren wurden in ihren Ämtern bestätigt. Fabio Kindle hat während des Jahres Alban Banzer als Leiter Junioren abgelöst.

Abschliessend richtete auch Gemeindevorsteher Günter Mahl, Gemeinderat Jürgen Negele das Wort an die Versammlung ehe LFV Leiter Spitzensport Rudi Marxer einen Überblick über die Verbandstätigkeiten des LFV im Jahr 2011 gab.

Der Vereinsvorstand des FC Triesen für das Jahr 2012 präsentiert sich wie folgt:

Präsident: Edy Kindle
Vize-Präsident: Michael Repolusk
Leiter Aktive: Fabian Hutter
Leiter Junioren: Fabio Kindle
Leiter Mädchen- und Frauenfussball: Anton Kindle
Leiterin Finanzen und Administration: Margrit Beck-Miller